Volker H. Schendel – Vitamin D Research - Freier Wissenschaftsjournalist - http://www.urlaub.astrologiedhs.de/3.html

http://www.urlaub.astrologiedhs.de/3.html

Grundlegend zum Verständnis des Streites um Vitamin D3:

Andrew W. Saul:  Vitamin D: Deficiency, Diversity and Dosage  -    http://www.vit-d.info/wp-content/uploads/2012/01/calciferol-vitamin-d.pdf    =    http://d.mp3vhs.de/vonabisw/Labor/Lb15.pdf

Dr. med. Anna Dorothea Höck (Köln): Fragen und Antworten  -  http://www.vit-d.info/wp-content/uploads/2010/01/17-Fragen-und-Antworten.pdf   =    http://d.mp3vhs.de/vonabisw/Labor/Lb16.pdf

Jeff T Bowles:    The Miraculous Results Of Extremely High Doses Of The Sunshine Hormone Vitamin D3 My Experiment With Huge Doses Of D3 From 25,000 To 50,000 To 100,000 Iu A Day Over A 1 Year Period

 http://www.amazon.de/gp/product/1491243821/ref=oh_details_o00_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

Jeff T Bowles:   Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will -   http://www.amazon.de/gp/product/3981409892/ref=oh_details_o00_s00_i00?ie=UTF8&psc=1


Empfohlene Literatur:                                                              

Dr. med. Reimund von Helden: Gesund in sieben Tagen  -   Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie  –  2014                  

Uwe Gröber / Prof.Dr. med. Michael F. Holick:  Vitamin D  -  Die Heilkraft des Sonnenvitamins, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 2012                                                                                              

Dr. Kate Rhéaume-Bleue:  Vitamin K2 and the Calcium Paradox  -   How a Little-Known Vitamin Could Save Your Life, 2013     

Dr. Nicolai Worm : Heilkraft D - Wie das Sonnenvitamin vor Herzinfarkt, Krebs und anderen Krankheiten schützt - 2009          

Dr. Eberhard J. Wormer: Vitamin D  -  2014   

Professor Dr. Jörg Spitz, William B. Grant  Ph.D. : Vitamin D - Das Sonnenhormon -  Warum die Sonne so wichtig für uns ist - Wie Sie Ihren Vitamin-D-Vorrat auftanken  -   2014      

Josef Pies: Vitamin K2  -   Vielseitiger Schutz vor chronischen Krankheiten  –  2012

*********************************************



Der Begründer der Vitamin D3 Forschung – Dr. Michael Holick – So fing alles an – bis heute: University Lecture: The D-Lightful Vitamin D for Health by Michael F. Holick   -  http://www.youtube.com/watch?v=EP81YMvs4yI

 

Vitam D 3 – eine besondere Kriminalgeschichte:  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/D3/D16.docx  -  Ein Meinungsbeitrag von Uwe Gröber, Michael F. Holick, Klaus Kisters und Florian Barvencik  zu aktuellen Studien und einem Vitamin-D-Mangel (25-OH-D im Serum < 20 ng/ml):  -   http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/D3/D14.pdf  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/D3/D15.pdf  -  Fragwürdige Studien: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/wissenschaftliche-studien-medizin-ia.html  -    =   http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/D3/D18.docx  -    -  http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamine-oeko-test-ia.html  -    -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/D3/D19.docx  -  Institut für Medizinische Information und Prävention (MIP)  -  Prof. Dr. Jörg Spitz  -  http://s383465229.online.de/?page_id=35 - -          http://s383465229.online.de/?page_id=33  -  Teil 1 - Risiken und Chancen unseres Lebensstils - Prof. Dr. med. Jörg Spitz  -  http://www.youtube.com/watch?v=1esXNbMKhkQ  -  Teil 2 - Risiken und Chancen unseres Lebensstils - Prof. Dr. med. Jörg Spitz  -  http://www.youtube.com/watch?v=0BVsuvuLMPs  -  Teil 3 - Risiken und Chancen unseres Lebensstils - Prof. Dr. med. Jörg Spitz  -  http://www.youtube.com/watch?v=xSFDtXsQxOE  -  Teil 4 - Risiken und Chancen unseres Lebensstils - Prof. Dr. med. Jörg Spitz  - http://www.youtube.com/watch?v=gJ9LPNyFsyY  -  Prof. Dr. med. Jörg Spitz 2011 –  -  http://www.youtube.com/watch?v=bi1dlm1sFe8  -  Sonnenlicht und Vitamin D - Der Natur eine Chance geben - Interview mit Prof. Dr. Jörg Spitz  -  http://www.youtube.com/watch?v=ZDcVEbGTZn8  -  GrassrootsHealth  -  The Vitamin D Council  -  http://www.vitamindcouncil.org/  -  GrassrootsHealth is a public health research organization working to end world-wide vitamin D deficiency through testing, education and action. 41 international vitamin D researchers agree immediate public health action is necessary - through testing and achieving serum levels of 40-60ng/ml.  -  http://www.grassrootshealth.net/index.php/videos


Mikronährstofftherapie / Orthomolekularen Medizin

Die Bundesrepublik Deutschland hat sich seinerzeit aus guten Gründen gegen eine „Staatsmedizin“ entschieden. Für die wissenschaftliche Anerkennung neuer Medizinmethoden ist deshalb in der gesetzlichen Krankenversicherung durch die Vorschriften des Sozialgesetzbuches die Selbstverwaltung der Ärzte und Krankenkassen vorgesehen. Für Fragestellungen innerhalb des herrschenden schulmedizinischen Wissenschaftsparadigmas hat sich dies auch bewährt. Diese Zuständigkeitsverteilung ist allerdings schon in den 1970-er Jahren  im Kontext der politisch geführten Debatte über den Wirksamkeitsnachweis bei den Besonderen Therapierichtungen und natürlichen Heilweisen an seine Funktionsgrenzen gestoßen. Ohne den damaligen unermüdlichen Einsatz von Dr. med. Gerhard Kienle aus Herdecke –   s. dazu dessen Buch: „Der Wirksamkeitsnachweis für Arzneimittel : Analyse einer Illusion“   -  im politischen Raum, hätten die Selbstverwaltungsorgane im Gesundheitswesen in zentralen Fragen der Patientenversorgung die Weichen falsch gestellt. Die 30-jährige Leidensgeschichte der Akupunktur bis zu Ihrer Anerkennung ist ein beklagenswerter Fehlgriff der Selbstverwaltung gewesen.

Das BVerfG hat in seiner wegweisenden Entscheidung 1 BvR 347/98 -  vom 6. Dezember 2005 ebenfalls korrigierend eingreifen müssen.

Dies zeigt, daß sich in Zeiten eines wissenschaftstheoretischen Paradigmenwechsels (Thomas S. Kuhn) die Politik sich  ihrer zukunftsgestaltenden Politikverantwortung nicht entziehen darf.

Im Bereich der hochdosierten Mikronährstofftherapie und der mikronährstoffbasierten Prävention und der damit einhergehenden drastische Kostensenkung im Gesundheitswesen könnte sich zur Zeit ein solcher Paradigmenwechsel vollziehen. 

Die neuesten Forschungsergebnisse weltweit, prototypisch die Arbeiten von Dr. med. Ulrich Strunz, Dr. med. Udo Böhm und von Prof. Dr. med. Michael Zimmermann, Ordentlicher Professor für Humanernährung am Departement Gesundheitswissenschaften und Technologie an der ETH Zürich sprechen, typisch für einen solchen Paradigmenwechsel im Sinne von Kuhn, von einer Revolution im Gesundheitswesen. Kuhn hat in seinem Buch „Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen“ auch den diesbezüglichen politischen und gesetzgeberischen Handlungsbedarf aufgezeigt, um die inzwischen unwissenschaftlich gewordenen Beharrungskräfte im alten wissenschaftlichen Paradigma aufzubrechen.

 

A Conversation with Dr. Matthias Rath   -  http://www.youtube.com/watch?v=KxUg63535Cc

Dokumentation der Orthomolekularen Medizin 1992 in Band II der Dokumentation der besonderen Therapierichtungen und natürlichen Heilweisen:

Die Dokumentation der besonderen Therapierichtungen und natürlichen Heilweisen in Europa erschien 1992  im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Technologie und Verkehr in fünf Bänden - in 8 Büchern, ca. 3800 Seiten  -  http://www.naturheilverfahren.vonabisw.de/  -  Die Orthomolekulare Medizin wurde in Band II in mehreren Beiträgen dokumentiert, die in den folgenden Scans verfügbar sind:

Titelblatt:   http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII0.jpg

Inhaltsverzeichnis:  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII1.jpg

Zellmilieu-Medizin – Zellmilieu-Diagnostik und Zellmilieu- Therapie ab S. 68 ff:  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII68.jpg -   http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII69.jpg  -   http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII70.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII71.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII72.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII73.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII74.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII75.jpg  - http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII76.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII77.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII78.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII79.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII80.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII81.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII82.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII83.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII84.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII85.jpg  -      http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII86.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII87.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII88.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII89.jpg

Die Zell - Milieu – Medizin nach Dr. Hasso Thalmann (Hamburg)  -http://www.urlaub.astrologiedhs.de/23.html

http://www.dr-thalmann-hamburg.de/

http://www.dr-thalmann-hamburg.de/index.php/veroeffentlichungen


Orthomolekulare Medizin – „Freie“ Radikale – Aktivierte Sauerstoffstufen ab S. 288 ff:    http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII288.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII289.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII290.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII291.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII292.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII293.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII294.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII295.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII296.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII297.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII298.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII299.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII300.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII301.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII302.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII303.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII304.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII305.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII306.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII307.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII308.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII309.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII310.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII311.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII312.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII313.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII314.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII315.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII316.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII317.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII318.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII319.jpg

Molekulartherapie nach Prof. Dr. W. F. Koch ab. S. 322:                     http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII322.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII323.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII324.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII325.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII326.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII327.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII328.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII329.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII330.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII331.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII332.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII333.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII334.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII335.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII336.jpg  -  http://d.mp3vhs.de/vonabisw/DOM/DII/DII337.jpg

Molekulartherapie nach Prof. Dr. William Frederick Koch

http://www.mweisser.50g.com/koch.htm

http://www.poschneider.com/activate/

http://www.windstosser.ch/museum/manuskript/aufklaerung/25.pdf

http://www.rubysemporium.org/koch_ssr.html

 

Die seinerzeitige große Dokumentation der besonderen Therapierichtungen und natürlichen Heilweisen in Europa konnte nur entstehen, weil alle einschlägigen Ärzteverbände, Heilpraktikerverbände, Arzneimittelhersteller, Wissenschaftler etc. zusammenarbeiteten, koordiniert durch Dr. Schlebusch vom ZDN in Essen. Ein wohl zentrales Motiv für alle Akteure war die Verächtlichmachung durch Schulmediziner und die bösartigen Absichten in der Politik und beim damaligen Bundesgesundheitsamt. Auf Grund von Recherchen zur Orthomolekularen Medizin (OM) ist möglicherweise eine vergleichbare Situation und Bedrängnis bei der OM feststellbar. Deshalb auch eine Beschwerde beim Deutschen Presserat wegen der bösartigen Spiegelberichte zur OM. Eine " Dokumentation der Orthomolekularen Medizin in Europa" wird ähnliche Arbeitsstrukturen wie damals benötigen, wenn es zur Realisierung kommen soll. Zentrale Autoren könnten die bisher schon einschlägig durch Buch- und Artikelpublikationen ausgewiesenen Dres. Strunz, Köber, Böhm, Burgerstein, Göber etc. etc. sein, um von vornherein den wisssenschaftlichen Anspruch zu rechtfertigen, ergänzt um substanzielle Selbstbeschreibungen auf der Hersteller - und Verbandsseite.  Ob dieser Impuls auf fruchtbaren Boden fällt bleibt abzuwarten. Zu einem geeigneten Zeitpunkt gäbe es wohl so etwas wie ein Stearing Committee (unter Federführung der OM-Akademien und Institute). Ein Institut wie damals das FFB wird wohl angesichts der heutigen BoD - Möglichkeiten nicht nötig sein. Trotzdem sollte zum geeigneten Zeitpunkt über Verlag / versus BoD als Druckstrategie sorgfältig gegrübelt werden. Möglichst viele Akteuren sollten über dieses Konzept reden und diskutieren. Interessant an der BoD - Norderstedt Variante ist, daß dort bei einem Hardcover - Buch in guter Qualität neben einer einmaligen ISBN - Gebühr von € 39,99 nur noch monatliche Vorhaltegebühren von € 2,-- je Buch bzw. Band entstehen. Die Dokumentation der besonderen Therapierichtungen und natürlichen Heilweisen in Europa hat die Rechtsprechung von 2005 (also 13 Jahren nach Erscheinen) des BVerfG unmittelbar beeinflußt. Es kann sich also lohnen, eine große Dokumentation in Angriff zu nehmen.

Konditionen bei BoD - Norderstedt:                                                                                                                                            Ein Band mit 700 Seiten, DIN-A 4 , matt, Fadenheftung, Papier cremeweiß 90g, gerundeter Rücken führt zu einem Ladenpreis von € 79,-- . Autorenrabatt:  1 - 24 Exemplare:  76,33 EUR  -  25 - 99 Exemplare:  59,36 EUR  -  100 - 199 Exemplare:  52,62 EUR  200 + Exemplare:  46,63 EUR je Buch.


 

Das Bundesverfassungsgericht zur Kostenerstattung bei Naturheilverfahren und den Besonderen Therapierichtungen  -  Nikolausurteil  --  - 1 BvR 347/98 -  vom 6. Dezember 2005 

BUNDESVERFASSUNGSGERICHT 

- 1 BvR 347/98 -  vom 6. Dezember 2005 

http://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/rs20051206_1bvr034798.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  -